AusbildungenAusbildungen

Sie befinden sich hier:

  1. Der Ortsverein
  2. Bereitschaft
  3. Bereitschaft Rickenbach
  4. Ausbildungen

Die ersten Schritte

  • Erste Hilfe Kurs

    Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden.

    Themen und Anwendungen

    • Eigenschutz und Absichern von Unfällen

    • Helfen bei Unfällen

    • Wundversorgung

    • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen

    • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden

    • Verätzungen

    • Vergiftungen

    • lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung

    • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

    "Richtig helfen können – ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und im Beruf.

     

    Termine können hier online eingesehen und gebucht werden.

  • DRK-Einführungsseminar

    Das Rotkreuz-Einführungsseminar ist ein
    grundlegender und übergreifender Baustein im
    Bildungssystem des DRK.
    Es richtet sich an alle, insbesondere aber an neue
    Mitarbeitende und Ehrenamtliche – unabhängig von
    ihrer Tätigkeit und Stellung.
    Es liefert Informationen über das Rote Kreuz, will
    Interesse an weiterer Mitarbeit wecken, die
    Integration in das DRK fördern sowie die
    Identifikation mit dem Roten Kreuz stärken.

    Nächster Termin:

Die Grundausbildung im DRK

  • Erweiterte Erste Hilfe
  • Einsatztaktik, Zivil- und Katastrophenschutz
  • Technik & Sicherheit
  • Betreuung
  • Psycho-Soziale Notfallversorgung

    Die Grundkenntnisse der Psychosozialen
    Notfallversorgung versetzen uns in die Lage, zu
    unserem „normalen“ Hilfe-Auftrag auch
    psychische Sofort-Hilfe zu leisten.
    Dies beinhaltet zu erkennen, ob ein
    Betreuungsbedarf für Betroffene besteht,
    weiterführende Hilfe herbei zu rufen und die Zeit
    gemeinsam mit den Betroffenen bis zum Eintreffen
    von hilfreichen Angehörigen oder geeigneten
    Fachkräften aus der Krisenintervention oder
    Notfallseelsorge gut zu überbrücken.
    Ebenso sensibilisiert uns die Ausbildung für uns
    selbst und unsere Einsatzkollegen. Der Blick wird
    geschärft für die Anzeichen von Einsatzstress,
    mögliche Folgen und wie dies vermieden werden
    kann bzw. damit umzugehen ist.

  • Sprechfunk

Fachdienstausbildung